Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

Usability- und User Experience

Foto
© FTGRF Fotodesign

Digitale Produkte und Dienstleistungen, die mittels Usability- und User Experience (kurz: UUX)-Methoden gestaltet wurden, führen bei ihrem Einsatz in mittelständischen Unternehmen zu höherer Produktivität und Kundenzufriedenheit. Über benutzerfreundliche Systeme mit einer positiven User Experience  in Büro und Produktion werden Geschäftsprozesse besser integriert, Unternehmen enger vernetzt und nicht zuletzt die Mitarbeiter stärker motiviert. Je besser die UUX, desto schneller erfolgt die digitale Transformation kleiner und mittlerer Unternehmen.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt Unternehmen beim Einsatz von UUX-optimierten Produkten und Dienstleistungen, informiert mittelständische Softwareanbieter über UUX-Methoden und -Experten und hilft Start-ups und UUX-Spezialisten dabei, neue Lösungen und Geschäftsmodelle bekannt zu machen. Um die spezifischen Bedarfe von mittelständischen Unternehmen, Software- und Beratungsunternehmen zu adressieren, werden in regionalen Anlaufstellen vier thematische Schwerpunkte vertieft bearbeitet:

  • UUX - Erfolgsfaktor für Innovation und Zukunft der Arbeit:   
    regionale Anlaufstelle Süd an der Hochschule der Medien in Stuttgart
  • UUX und Agilität:    
    regionale Anlaufstelle Ost an der Technischen Universität Berlin
  • User Research und UUX Management:  
    regionale Anlaufstelle Nord an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin und NORDAKADEMIE in Elmshorn
  • Unterstützung mittelständischer Unternehmensnetzwerke:  
    regionale Anlaufstelle Mitte beim Institut für Mittelstandsforschung an der Universität Mannheim

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability bietet in allen vier Regionen kostenfreie Unterstützungsangebote wie Veranstaltungen, Info-Materialien und öffentliche Sprechstunden für mittelständische Unternehmen. Das Zentrum koordiniert darüber hinaus bundesweit Veranstaltungen zur Verwertung bestehender Lösungen. Zum Angebot des Kompetenzzentrums Usability gehört eine bundesweit verteilte Demonstrations- und Anschauungsinfrastruktur. Hierzu zählen Maker Spaces, Werkstätten für 3D-Druck, Living Labs im Bereich Smart Home und Smart Mobility, UUX-Labore mit Stationen für (mobiles) Eye-Tracking, für Simulation von Augmented-bzw. Virtual-Reality-Umgebungen sowie Fahrsimulationen, Messeinrichtungen für die systematische Erfassung von Bearbeitungszeiten, physiologischen Faktoren und Emotionen während einer Interaktion.

Projektpartner:

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability wird von der Information Experience and Design Research Group an der Hochschule der Medien Stuttgart geleitet. Weitere Partner sind:

  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Technische Universität Berlin
  • HTW Berlin
  • Fraunhofer IAO
  • ifm - Universität Mannheim.

Projektlaufzeit:

01.12.2017 - 30.11.2020

weitere Informationen zum Thema

Förderinitiativen

Ansprechpartner

logo

Prof. Dr. Michael Burmester
Hochschule der Medien Stuttgart
Information Experience and Design
Research Group
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart (Baden-Württemberg)
+49 711 8923-3101

E-Mail

Dr. Achim Oberg
Institut für Mittelstandsforschung
Universität Mannheim
68131 Mannheim

E-Mail