Design4Xperience - Erlebniszentrierter Gestaltungprozess für kleine und mittlere Softwareunternehmen

UX Design
© fotolia.de

Bei der Entwicklung von Software zielen klassische Maßnahmen des Usability Engineering vor allem auf das effektive und effiziente Erreichen der Ziele eines Nutzers ab. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermeidung von Störungen und Behinderungen und dem daraus resultierenden Stress für den Nutzer. In der neuen DIN EN ISO 9241-210 (2011) findet ein weiteres Qualitätskriterium Beachtung, das eng mit der Benutzerfreundlichkeit (Usability) verbunden ist: das "Benutzererlebnis" (User Experience). Als Erweiterung des klassischen Usability-Fokus zielt User Experience auf das positive emotionale Erleben während der Nutzung eines Produkts, eines Systems oder einer Dienstleistung ab, das durch die Erfüllung menschlicher Bedürfnisse entsteht.

Große Unternehmen haben den Zusammenhang zwischen einer positiven User Experience und den Marktpotenzialen ihrer Produkte und Services bereits erkannt: Produkte mit einem positiven Benutzererlebnis werden häufiger und intensiver genutzt und führen beim Nutzer zu einer positiven Grundhaltung gegenüber dem Produkt sowie dessen Hersteller und Betreiber. Darüber hinaus können positive Erfahrungen die Motivation der Nutzer steigern und die Kreativität bei Problemlösungen erhöhen.

In die Softwareprodukte kleinerer und mittlerer Unternehmen finden Erkenntnisse zur User Experience bisher kaum Eingang. Im Projekt Design4Xperience werden daher passgenaue User Experience-Vorgehensweisen und Maßnahmen entwickelt, die KMU gezielt dabei unterstützen, ihre Softwareprodukte zukünftig attraktiver, innovativer und erfolgreicher zu gestalten.

Projektpartner

  • Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart
  • Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT, Universität Stuttgart
  • Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart
  • MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Stuttgart
  • bwcon Baden-Württemberg: Connected e.V., Stuttgart
  • points Gesellschaft für digitale Informationssysteme mbH, Stuttgart
  • SIC! Software GmbH, Heilbronn

Projektlaufzeit:

01.01.2014 - 30.12.2016 

Ergebnisse: 

Technologie, die glücklich macht

Interaktion und Emotion - Design verstehen und optimieren

Auch Business Software darf sexy sein!

Analysemethoden des Projekts Design4Xperience

Weitere Informationen:

Faktenblatt Design4Xperience

Website

weitere Informationen zum Thema

Förderinitiativen

Ansprechpartner

Logo Design4Xperience

Prof. Dr. Michael Burmester

Hochschule der Medien
Wolframstraße 32
70191 Stuttgart  

E-Mail

Chiara Ficano

MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart

E-Mail