PIC - Playful Interaction Concepts

Tablet-PC; Quelle: Fotolia/Uwe Annas
© Fotolia/Uwe Annas

Die digitalen Medien, die wir in unserer Freizeit verwenden, sind interaktiv, nutzerfreundlich und unterhaltsam gestaltet. Sie prägen das Nutzerverhalten und die Erwartungen der Nutzer an Softwarelösungen in ihrem Arbeitsumfeld. Insbesondere im Bereich mittelständischer Unternehmenssoftware werden jedoch viele Anwendungen diesem Anspruch nicht gerecht, lassen so einen "Joy of Use" vermissen und werden dementsprechend nicht ausreichend intensiv und effektiv genutzt, um das Investment in diese Anwendungen optimal zu nutzen. Die allgemeine Zielsetzung des Projektes "Playful Interaction Concepts" ist es, diesem Missstand entgegen zu wirken und Wege aufzuzeigen, wie Software im Sinne einer guten User Experience gestaltet werden kann und deshalb optimal von den Anwendern genutzt werden wird.

Als Beispielfall wird ein Problem aus dem sich wandelnden Feld der internen Unternehmenskommunikation ausgewählt. Für dieses entwickelt der Projektverbund eine Lern- und Motivationsplattform, die Entertainment Interfaces nutzt, um die Anwender zu motivieren, sich intensiv mit dem Social Intranet auseinanderzusetzen und sich somit mehr mit dem Unternehmen und den statt­findenden Prozessen zu identifi­zieren. Diese digitale, nutzerzentrierte und spaßgetriebene Herangehensweise ist in der klassischen, internen Kommunikation mit Printmedien und vorwiegend statischen Intranet-Lösungen bisher kaum vorzufi­nden. Das Konsortium entwickelt Ideen für eine interne Kommunikationsplattform mit hohem Anreiz-, Akzeptanz- und Spaßfaktor, um Unternehmen und Nutzer gleichermaßen zu überzeugen.

Projektpartner:

  • Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Medieninformatik und Entertainment Computing

  • Creative Code and Content (C3), Berlin

  • USEEDS° GmbH, Berlin

Projektlaufzeit:

01.12.2014 - 29.02.2016

Ergebnisse:

PIC Abschlussbericht

Gami­fi­ca­tion im Unter­neh­mens­kon­text

Ein Vorgehensmodell zur Entwicklung von Gameful Design für Unternehmen

Applied Games - In Search of a New Definition

Ein Vorgehensmodell für angewandte Spielformen

Motivational Design Cards - A Practical Approach

BrainHex questionnaire

Weitere Informationen:

Faktenblatt PIC

Website

weitere Informationen zum Thema

Förderinitiativen

Ansprechpartner

Logo PIC

Ralf Schmidt

Universität Duisburg-Essen
Lehrstuhl für Medieninformatik und Entertainment Computing
Forsthausweg 2
47057 Duisburg

E-Mail