eBusiness-Lotse Südbrandenburg

Cottbus

Brunnen am alten Markt in Cottbus
© Rainer Weisflog

Die Region Südbrandenburg erstreckt sich von der Südgrenze Berlins bis zur sächsischen Landesgrenze entlang der Bundesgrenze zu Polen. Dem Kammerbezirk der IHK Cottbus sind circa 35 000 Industrie- und Handelsunternehmen, wobei es sich bei 80 Prozent um Kleingewerbetreibende handelt, zugehörig. Zusätzlich arbeiten in der Region rund 10 000 Handwerksunternehmen.

Der eBusiness-Lotse Südbrandenburg war als gemeinschaftliches Projekt der Industrie- und Handelskammer Cottbus und der Technischen Hochschule Wildau [FH] von 2012 bis 2015 ein Förderprojekt des BMWi. Er arbeitete eng zusammen mit dem regionalen Cluster Berlin-Brandenburg.

Das besondere Augenmerk des eBusiness-Lotsen lag auf der Unterstützung von Unternehmen bei der Erstellung einer optimalen und professionellen Webpräsenz und den dazugehörigen Marketingaktivitäten, wie Suchmaschinenoptimierung, E-Mail-Marketing, Social Media-Marketing, Affiliate-Marketing etc.

Der eBusiness-Lotse Südbrandenburg steht auch weiterhin für Unternehmen und Gewerbetreibenden in ganz Südbrandenburg als Ansprechpartner zu Themen des eBusiness zur Verfügung.

Weitere Informationen des eBusiness-Lotsen Südbrandenburg:

Informationsflyer

Website

weitere Informationen zum Thema

Gesamtliste

Die Kompetenzzentren aller Bundesländer sind in einer Gesamtliste zu finden. Zur Gesamtliste

Förderinitiativen

Ansprechpartner

eBusiness-Lotse Südbrandenburg

Tobias Weimann

eBusiness-Lotse Südbrandenburg
an der Industrie- und Handelskammer Cottbus
Innovation und Umwelt
Goethestraße 1
03046 Cottbus

E-Mail

Sandra Tusche

eBusiness-Lotse Südbrandenburg
an der Industrie- und Handelskammer Cottbus
Innovation und Umwelt
Goethestraße 1
03046 Cottbus

E-Mail