Veranstaltung

Mittelstand-Digital auf der CeBIT 2015

Foto auf der CeBIT
© BMWi/Michael Reitz

Beginn: 16.3.2015

Ende: 20.3.2015

Ort:

Hannover Messe



Auf dem Weg zum Zukunfts-Unternehmen: BMWi-Förderinitiativen informieren zu digitalen Geschäftsprozessen für den Mittelstand auf der CeBIT in Hannover

Die fortschreitende Digitalisierung stellt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk vor neue Herausforderungen - eröffnet ihnen aber auch vielfältige Chancen: digitale Arbeits- und Geschäftsprozesse, Industrie 4.0, neue Möglichkeiten in der Kundenakquise und -bindung, effizientere Prozesse dank standardisierter Schnittstellen oder schnellere Abläufe durch nutzerorientierte Softwarelösungen. Vom 16. bis 20. März 2015 zeigten die eBusiness-Lotsen sowie die eStandards- und Usability-Projekte des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital" auf dem Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Halle 9 (Stand E24) auf der CeBIT in Hannover, wie sie Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen.

Neben verschiedenen Podiumsdiskussionen auf dem BMWi-Forum (Halle 9, Stand E24) und der Präsenz in der Mittelstandslounge (Halle 5, Stand D04) bot das "Mittelstand-Digital"-Podium auf dem BMWi-Stand (Halle 9, Stand E24) Live-Demonstrationen, Vorträge und Workshops zu den Herausforderungen und Perspektiven der digitalen Transformation. Geführte Touren der eBusiness-Lotsen zu IT-Dienstleistern zeigen besonders die auf KMU zugeschnittenen Lösungen auf.

Podium Mittelstand Digital  

Montag, 16. März

12:00 - 12:30 Sicherheitsdatenblätter in der Lieferkette transportieren
Joachim Boenisch, eska Ingenieurgesellschaft (SDBtransfer)

12:30 - 13:00 Sicherheitsbewusstsein in Unternehmen schaffen
Dennis Bohne, FH Brandenburg (eBusiness-Lotse Westbrandenburg)

13:00 - 13:30 Wissensmanagement und Industrie 4.0: Perspektiven für den Mittelstand
Dr. Erich Behrendt, wisnet e. V. (eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen)

13:30 - 14:00 Auswahl von Hardware und Software
Ulrike Künnemann, InnoZent OWL e.V. (eBusiness-Lotse Ostwestfalen-Lippe)

14:00 - 14:30 Do more with less: Geschäftsprozesse im Einladungsmanagement effizienter gestalten
Heinz Rohde, Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (eBusiness-Lotse Schleswig-Holstein)

14:30 - 15:00 Usability - Benutzerfreundlichkeit von Unternehmenssoftware für den Mittelstand
Nina Bär, TU Chemnitz (Kompetenzzentrum Usability für den Mittelstand) / Oliver Bärwolf, TecArt GmbH (Kompetenzzentrum Usability für den Mittelstand)

15:00 - 15:30 Einfach (mal) testen - Die Integration von Usability-Maßnahmen in das neue agile Scrum-Framework bei MovingIMAGE24
Ron Reckin, TU Berlin (UseTree)/Miguel Twi-Yeboah Asuamah, MovingIMAGE24 GmbH

16:00 - 16:30 Industrie 4.0 und Smart Data: Herausforderungen für die IT-Infrastruktur bei der Auswertung großer heterogener Datenmengen für Unternehmen
Prof. Richard Göbel, Institut für Informationssysteme (iisys) der Hochschule Hof (eBusiness-Lotse Oberfranken)

Dienstag, 17. März

10:00 - 12:30 Key Session "Der Handel wird digital - Herausforderungen und Perspektiven"

  • Ist die Zukunft des Einzelhandels digital?
    Dr. Georg Wittmann, ibi research an der Universität Regensburg GmbH (eBusiness-Lotse Ostbayern)
  • Erfolgreiche Versandlogistik im Online-Handel - Was Kunden wirklich wollen
    Michael Lück, Hermes Logistik Gruppe
  • Die Ladenkasse reicht schon lange nicht mehr! Neue IT-Anforderungen an den Handel
    Christoph Brem, Inventorum GmbH (eBusiness-Lotse Berlin)
  • Erfolgsfaktoren im digitalen Handel
    Maria Klees, IFH Institut für Handelsforschung (eBusiness-Lotse Köln)

12:30 - 13:00 Stammdaten - Grundlage für eine erfolgreiche Kundenkommunikation
Astrid Walter, RWTH Aachen (eBusiness-Lotse Aachen)

13:30 - 14:00 IPv6 - das zukünftige Internetprotokoll schafft Platz im Netz
Jens Tiemann, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS (eBusiness-Lotse Berlin)

14:00 - 14:30 E-Rechnung in der Praxis - Versand, Eingang und Archivierung
Dr. Georg Wittmann, ibi research an der Universität Regensburg GmbH (eBusiness-Lotse Ostbayern)

14:30 - 15:00 Die elektronische Rechnung mit ZUGFeRD - einfach und effizient
Stefan Engel-Flechsig, RA Engel-Flechsig (FeRD - Forum elektronische Rechnung Deutschland)

15:00 - 15:30 Digitale Kundenakte
Matthias Bartels, Ruhr-Universität Bochum (eBauen)

16:00 - 16:20 Impulsvortrag: "Digitalisierung - Das Damoklesschwert des Einzelhandels?"
Dr. Georg Wittmann, ibi research an der Universität Regensburg GmbH (eBusiness-Lotse Ostbayern)
Mittelstandslounge (Halle 5, Stand D04)

Mittwoch, 18. März 

10:00 - 12:00 Key Session "Mobile Arbeit und Virtuelle Kooperation"
Moderation: Prof. Dr. Peter von Mitschke-Collande, Leibniz Universität Hannover (eBusiness-Lotse Hannover)

  • Mobile Endgeräte sicher im Fertigungsumfeld - MyCapp eine Utopie?
    Matthias Kirchhoff, digitronic computersysteme GmbH Chemnitz
  • Mobile Endgeräte im produktiven Einsatz
    Dr. David Jentsch, TU Chemnitz (eBusiness-Lotse Chemnitz)
  • Implementierung Virtueller Zusammenarbeit
    Wolfgang Isermann, Sennheiser electronic GmbH & Co. KG
  • eLeadership - Führung in Virtuellen Kontexten
    Prof. Dr. Rainer Zeichhardt, Business School Berlin (eBusiness-Lotse Potsdam)

13:00 - 13:30 Big Data versus Smart Data
Dr. Matthias Nagel, n³ Data Analysis, Software Development Consulting GmbH & Co. KG

14:00 - 14:30 Vom Bedürfnis zum Produkt: Integration von UX Methoden in der Softwareentwicklung
Marie-Luise Queßeleit, SIC! Software GmbH (Design4Xperience)

14:30 - 15:00 Playful Interaction Concepts
Ralf Schmidt, Universität Duisburg (PIC)

Donnerstag, 19. März

10:00 - 12:00 Key Session "Kundenkommunikation und Online-Handel"

Moderation: Prof. Dr. Peter von Mitschke-Collande, Leibniz Universität Hannover (eBusiness-Lotse Hannover)

  • Handel der Zukunft
    Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz, FH Aachen (eBusiness-Lotse Aachen/KompUEterchen4KMU)
  • Neue Kundensegmente durch Social Media
    Ludger Freese, Partyservice & Fleischerei Freese, Visbek
  • Aufbau und Pflege eines Online Shops
    Lars Lüder/Dr. Geertje Lewin, Galore Flightcase oHG
  • Interaktiver Handel im ländlichen Raum am Beispiel Pritzwalk
    Michaela Scheeg, FH Brandenburg (eBusiness-Lotse Westbrandenburg)

14:00 - 14:30 Usability Engineering für mobile Unternehmenssoftware  - Use Case mobile CRM
Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz, FH Aachen, Johannes Britsch, CAS Software AG

14:30 - 15:00 Mehr als "oberflächlich": Gebrauchs-TÜV für Pflegesoftware
Prof. Dr. Dietmar Wolff, Finsoz e. V. (UCare)

15:00 - 15:30 Usability KPI - Usability und Unternehmenserfolg
Ingo Emons, i22 internetagentur GmbH (Simply usable)

15:30 - 16:00 Erfolgsfaktor Usability - effektive und gewinnbringende Methoden für KMU
Arne Ismer, SUNZINET AG (Simply usable)

Freitag, 20. März  

12:30 - 13:00 Erfolgsfaktoren beim Aufbau eines Onlineshops - ein persönlicher Erfahrungsbericht
Franziska Frosch, "pflasterkoffer.de" , Frogs at work GmbH, Nürnberg
Dorothea Riedel, optimio eBusiness Consulting UG (eBusiness-Lotse Metropolregion Nürnberg)

13.30 - 14:00 Geschäftsprozess-Sicherheit zur Verstärkung des Einsatzes von eBusiness-Standards
Martin Jurisch, AristaFlow GmbH (GESINE)

14:30 - 15:00 Usability und Kanban
Dominique Winter, Buhl Data Service GmbH (CUBES)

15:00 - 15:30 Design Thinking für KMU - Vor dem WIE kommt das WAS
Stefan Latt, Universität Siegen (CUBES)

Ansprechpartner

Anne Stetter

WIK-Consult GmbH
Mittelstand-Digital Begleitforschung
Rhöndorfer Str. 68
53604 Bad Honnef

E-Mail 

Uwe Salm
eBusiness-Lotse Osnabrück
c/o Science to Business GmbH
Albert-Einstein-Str. 1
49076 Osnabrueck

E-Mail

Manuel Friedrich
Projekt UseTree
c/o Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstr. 85
10623 Berlin

E-Mail