Praxisbeispiele

Digitale Technologien verändern unsere Wirtschaft und auch den Mittelstand. Sie bergen viele Chancen, wie etwa die Produktivität zu steigern oder individuelle Produkte zu fertigen. Sie sind der Grund dafür, dass Produktion am Standort Deutschland attraktiv ist und bleibt. Wir erleben, wie sich die digitalen Technologien etablieren. Sie werden günstiger und verbreiten sich rasch, wie die steigenden Nutzungszahlen zeigen. Wie dies beispielhaft funktioniert zeigen folgende Beispiele aus kleinen und mittleren Unternehmen

doorpage

Hopfen Malz und Digitales

40.000 Euro Verlustsumme in einem Jahr, weil Kunden ihre leeren Bierfässer und Leergut nicht zurückbrachten. Nun packt eine kleine Brauerei aus Oberfranken das Problem mit digitalen Technologien an, die die Angestellten nebenbei noch von bürokratischen Bürden entlasten.

doorpage

Tablets statt Stift und Zettel

Klaus Eckert hat das Ziel klar vor Augen: Er strebt die vernetzte Verpackungsproduktion bei der Mölle GmbH an. Die Vision,  ist eine integrierte Digitalisierungskette, die Materialströme und Produktionsdaten erfasst und so die digitale Ermittlung von Kennzahlen ermöglicht.

doorpage

Maschinelles Oberflächenhämmern: Neues Wissen durch Sensoren

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund will mit der accurapuls GmbH, einem Maschinenbauer, digitale Wege finden, das Technologiewissen erfahrener Mitarbeiter für das elektromechanische maschinelle Oberflächenhämmern zu nutzen.

doorpage

Integration durch intelligente Assistenzsysteme

Der Steuerungstechnikbauer Schubs bietet mit seinem Assistenzsystem zur Montage von Schaltschränken Menschen mit geringer Qualifikation, Behinderung oder eingeschränkten Deutschkenntnissen einen leichteren Zugang zur Arbeitswelt der Monteure.